Die WHO hat folgende Richtlinien festgesetzt:

 

  • BMI kleiner als 20: Untergewicht
  • BMI bis 25: Normalgewicht. Ziel sollte sein, es ein Leben lang zu erhalten.
  • BMI zwischen 25 und 27: Beginnendes Übergewicht. Ernährungsberatung einholen und Gewicht stabilisieren, weiteres Zunehmen verhindern.
  • BMI 27 bis 30: Mäßiges Übergewicht. Erhöhtes Risiko für Bluthochdruck, metabolisches Syndrom, hohe Cholesterinwerte, Gelenks-, Arterienprobleme. Vordringliches Ziel ist Gewichtsreduktion.
  • BMI zwischen 30 und 40: Adipositas. Eine konsequente diätische und medikamentöse Therapie ist unumgänglich, um die gesteigerte Sterblichkeit (Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfall, Thrombosen) zu verringern.
  • Ab einem BMI von 40 besteht ein lebensbedrohliches Krankheitsbild. Die sofortige ärztliche Behandlung ist unbedingt erforderlich!


Generell gilt: Wer abnehmen und schlank bleiben will, der darf nicht nur einfach eine Diät machen und hinterher weiterfuttern wie vorher. Da muss man schon dauerhaft etwas ändern. Aber dafür sind wir ja da...


Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung